Samstag 20.8

Konsens & Berührung

„Darf ich deine Haare berühren?“ „Würdest du mich ganz fest an dich drücken?“

Wie man einvernehmlich berühren - und um Berührung bitten kann.

Inhalt

Bei diesem Workshop geht es um das Verständnis von Konsens und einvernehmlicher Berührung.

Einvernehmlich bedeutet, dass das, was stattfindet für alle Beteiligten ok ist, weil sie darüber informiert und damit einverstanden sind.

 

Das Thema Konsens zu reflektieren lohnt sich nicht im Bezug auf eine Sensibilisierung für den gesellschaftlichen Kontext.

Es ist auch sehr hilfreich für vertraute Beziehungen und alltägliche Begegnungen.  

 

Das Einholen von Konsens hilft dabei, eine Beziehung auf Augenhöhe zu pflegen und zu gewährleisten,

dass eine Kontaktaufnahme auf Respekt und Freiwilligkeit basiert.

 

Der Workshop gliedert sich in einen Theorieteil, wo das Modell „wheel of consent“ von Betty Martin vorgestellt wird.

Im zweiten Teil wird im so genannten „3 Minuten Spiel“

das Herstellen von konsensueller Berührung eingeübt, ausgewertet und zu Zweit reflektiert.

 

Termin & Preis

 Samstag 20. August

14:00 - 17:00 Uhr

60.- CHF

 

 

Leitung

Mara Heer

Sexologische Körpertherapeutin i.A

Seminarleiterin im Bereich Yoga, 

Achtsamkeit, Gemeinschaftsbildung

und sexuelle Gesundheit